Fotograf für Hochzeit in Köln

Diesmal habe ich meine Arbeit als Fotograf in Köln Niehl begonnen. Dort wohnen nämlich die Eltern der Braut und die Braut hat sich bei den Eltern für Ihren schönsten Tag vorbereitet. Der Bräutigam war aber auch in der gleichen Wohnung. Das war echt angenehm für mich. Oft sind Braut und Bräutigam weiter voneinander entfernt während der Vorbereitung. Diesmal war es nur ein Zimmer. Ich konnte als ganz wunderbar und entspannt zwitschen zwischen den Beiden. Interessant war diesmal das es sich um eine Pfingsthochzeit handelte, gut sagt jetzt vielleicht der ein oder andere warum nicht? Das wirklich interessant war auch nicht, dass es Pfingsten war, sondern das die Beiden am Pfingstsonntag heirateten und dass die Mutter des Bräutigams die Beiden getraut hat, sie ist nämlich die Pfarrerin.

Brautschuhe & Brautstrauß in der Backstube

Der Vater der Braut ist Bäcker und die Backstube ist im gleichen Haus. Gut das Pfingstsonntag war und die Backstube geschlossen, so hatte ich die einmalige Gelegenheit das Hochzeitskleid, die Brautschuhe und den Brautstrauß in der Backstube zu fotografieren. Ich kombiniere ja gerne etwas sehr schönes neues mit etwas gebrauchten oder abgenutzten. Dann leuchten die neuen Sachen einfach ein klein wenig mehr.

Trauung in der ev. Jesus-Christus Kirche in Köln Esch & Hochzeitsfeier in der Kommandeursburg

Nach der Vorbereitung ging es passend mit einem Volkswagen T1 Samba-Deluxe zur ev. Jesus-Christus Kirche in Köln Esch zur kirchlichen Trauung und anschließend in die Kommandeursburg Blatzheim, ohne dabei mit ordentlich Schwung durch die Kreisverkehre zu fahren die auf der Strecke lagen, mit dem Resultat das ein sichtlich gut gelauntes Brautpaar aus dem T1 stieg. Das Fotoshooting fand in unmittelbarer Nähe der Kommandeursburg statt. Die Felder, der Blaue Himmel und der rote T1 haben einfach danach geschrienen kombiniert zu werden. :-)