meine Arbeit als Hochzeitsfotograf

Das wirklich schöne an meinem Job ist, dass ich, obwohl ich fast nur in Deutschland Hochzeiten fotografiere, ich auch als Hochzeitsfotograf für z. B., russische, portugiesische, polnische, italienische, oder griechische Hochzeiten in Deutschland gebucht werden. Über solche Aufträge freue ich mich immer ganz besonders. Als Hochzeitsfotograf gehört man nämlich mindestens einen Tag zur Familie. Man ist also ganz dicht dran, nicht nur visuell, sondern auch inhaltlich. Ganz besonders interessant finde ich, wie sehr sich einzelne Bräuche unterscheiden und dann wieder, wie sehr sie sich ähneln.

griechisch orthodoxe Trauung

Diesmal war ich für eine griechisch orthodoxe Trauung gebucht. Ich wusste schon vorher, dass ich diesmal einiges wirklich Neues zu Gesicht bekommen würde. Das war nämlich meine erste griechische Hochzeit und dann auch noch meine erste griechisch orthodoxe Trauung. Ich wurde vom Brautpaar aber gut vorbereitet und ganz unerfahren bin ich ja auch nicht, schließlich ist die Hochzeitsfotografie mein fotografischer Schwerpunkt. Es konnte also losgehen!

Beginn der Hochzeitsreportage in Köln

Begonnen habe ich meine Hochzeitsreportage in Köln. Dort hat der Bräutigam sich zusammen mit seinen besten Freunden und Trauzeugen zurechtgemacht und gefrühstückt. Das Besondere ist, das der Bräutigam von den besten Freunden am Tag der Hochzeit rasiert wird. Erstaunlicher fand ich aber, wie sich sich dabei unterhalten haben. Der Satz begann nämlich auf Deutsch, wechselte kurz darauf ins griechische, um dann auf Kölsch zu enden.

Vorbereitung der Braut in Wesel

Nachdem der Bräutigam frisch rasiert und fertig gekleidet war, fuhr ich nach Wesel um die Vorbereitung der Braut zu fotografieren. Als ich ankam, war nur die Braut, eine Cousine, die Eltern und die Frau für die Haare anwesend. Im laufe der Zeit trudelten aber nach und nach die Hochzeitsgäste ein, um im Anschluss gemeinsam zur Kirche zu fahren. Es wurde also immer voller und lebhafter. Hier und da wurde mal an der Braut oder Braukleid gezippelt und zurechtgerückt. Ich fand es wunderbar!

Gr.-Orth.-Gemeinde Hl. Dimitrios Herten

Im Anschluss ging es dann nach Herten. Dort befindet ich nämlich die griechisch orthodoxe Gemeinde Hl. Dimitrios und eine dazu gehörende Kirche. Als ich dort ankam, staunte ich nicht schlecht. Mitten in Deutschland solch eine wunderschöne griechische orthodoxe Kirche. Die Trauung war wunderschön, auch wenn ich kein Wort verstanden habe.

Paarfotos Schloss Herten

Nach der Trauung haben wir dann die Paarfotos im in der Nähe gelegen Schloss Herten gemacht. Wir hatten ein irrsinniges Glück mit dem Wetter. Wie geplant verzogen sich die dicken Wolken und wir hatten das beste Licht für die Hochzeitsfotos.

Alte Papierfabrik Wuppertal

Gefeiert wurde in der alten Papierfabrik in Wuppertal mit allem was dazugehört. Unter anderem natürlich mit einem Eröffnungstanz, der interessanterweise gleich zu Begin stattfand, Sirtaki durfte auf einer griechischen Party natürlich auch nicht fehlen. Der Brautstrauß wurde auch geschmissen und das Strumpfband genauso und zum Abschluss gab es dann noch eine riesige Hochzeitstorte.