ich liebe ja Engagement Shootings. Das hat viele Gründe. Einer davon ist, das man mal ohne Zeitdruck fotografieren kann. Während einer Hochzeit ist ja oft Zeitnot, da muss man dann Kreativ sein darf dabei aber trotzdem nicht die Zeit aus dem Auge verlieren. Bei einem Engagement Shooting ist das vollkommen anders. Oft setzte man sich erst einmal zusammen in eine Kaffee oder ähnliches und trinkt erst mal etwas und quatscht ein wenig über die anstehende Hochzeit und wie weit die Planung schon vorangeschritten ist, was schon feststeht und was noch nicht. Es geht also alles ziemlich entspannt von statten. Das alleine ist schon schön genug aber das allerschönste ist, dass man auch mal hemmungslos experimentieren kann. Es darf ja auch mal etwas nicht klappen oder nicht sofort klappen bei einem Engagement Shooting. Das ist natürlich bei einer Hochzeit etwas vollkommen anderes. Da muss alles beim ersten Mal sitzen.

Der zweite Grund ist natürlich dass man sich einfach schon mal näher kennenlernen kann. Das macht es dann bei dem Paarshooting am Hochzeitstag einfach  einfacher. So wie mit Julia und René deren Hochzeit ich im September in Solingen fotografiere. Dann bin ich als Hochzeitsfotograf mal in Solingen. So, nun aber genug gequatscht. Viel Spaß mit den Fotos!

Julia und René, Ihr beide wart einfach super! Wenn Eure Hochzeit genauso entspannt und locker abläuft wie das Kennenlernshooting, dann kann überhaupt nichts mehr schief gehen! :-D