heiraten in der Klosterkirche Hennef – standesamtliche Trauung

Wenn man standesamtliche heiraten möchte ist man in der Regel gezwungen in den häufig nicht sonderlich schönen Standesämtern zu heiraten. Gut, hier und da gibt es durchaus auch ein vorzeigbares Standesamt. Oft sieht so ein Raum zum heiraten aber eher wie ein Beamtenzimmer aus. Geschmückt mit stilechten Plastikblumen auf dem Schreibtisch und ein klein wenig trostlos. Man kann aber auch außerhalb des Standesamtes heiraten. So wie z.B. hier zu sehen, in der Klosterkirche in Hennef. Die Klosterkirche in Hennef ist eine profanierte Kirche. D.h. sie wird nicht mehr für Gottesdienste im herkömmlichen Sinne genutzt. Man kann hier nun, ganz weltlich, standesamtliche heiraten. Auch wenn die Klosterkirche nun säkularisiert ist, ist sie immer noch sehr feierlich und bietet einen würdevollen Rahmen für eine Hochzeit oder eine Trauung. Man kann hier neben einer standesamtlichen Trauung auch eine freie Trauung ausrichten. Entweder nacheinander oder jeweils für sich getrennt.

Herbsthochzeit & Hochzeitsfeier im Hotel Clostermanns Hof

nach der sehr schönen Trauung ging es zum Hotel Clostermanns Hof in Niederkassel. Der Oktober lege sich an diesem Tag so richtig ins Zeug. Eine Bilderbuch Oktoberhochzeit. Tolles licht, wobei geiles Licht es eher Trift und Bäume mit Herbstlaub in den tollsten Farben. Wenn man es sich hätte wünschen oder malen können, hätte man es nicht besser machen können. Bei solchen Bedingungen machen Hochzeitsfotos gleich doppelt soviel Spaß. Ich bin ja gegen Ende der Hochzeitssaison immer mehr auf meine kleine aber sehr leistungsfähige LeicaM umgestiegen. Bei dieser Hochzeit konnte die Leica M dann mal so richtig zeigen was in Ihr steckt. Die Detailzeichnung ist echt verblüffend, ebenso die Zeichnung in den Lichtern. Das sind die hellen Bereiche in dem Foto. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich das mit der Canon 5 D Mark III nicht so toll hinbekommen hätte. Schlechter wäre es aber mit der Canon 5D Mark III aber auch nicht geworden. ^^